„Der größte Hemmschuh auf dem Weg in die Cloud ist Unwissenheit, fehlende Vision und der Rückfall in alte Verhaltensmuster“- Head of Managed Services Mark Heinzius im Interview

Manged Services - Mark Heinzius

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Mark, du bist seit Februar 2019 Head of Managed Services bei Bright Skies. Warum hast du dich für diesen Job entschieden?

Ich war mit unserem CEO Kim essen. Wir haben uns ursprünglich über einen gemeinsamen Kunden kennengelernt. Als ich kurze Zeit später auch die anderen Geschäftsführer kennenlernte und Kim mir offenbarte, dass er dringend Unterstützung bei der Entwicklung des Managed Services braucht, war mein Interesse geweckt. Nachdem wir ein paar Ideen zu einer möglichen Zusammenarbeit ausgetauscht haben, stand der Entschluss, bei Bright Skies anzufangen, fest.

Ausschlaggebend bei der Entscheidung war das Weiterentwicklungspotenzial, was ich im spannenden und innovativen Cloud Integration Bereich sah. Die Idee, mit einem eigenen Team vollkommen neue Services zu entwickeln und umzusetzen, hat mir gefallen. 

 

Besonders stolz bin ich darauf, dass sich das Team komplett selbst organisiert.

Mark Heinzius, Head of Managed Services

WIE SIEHT DEIN TYPISCHER ARBEITSTAG AUS?

Mein Aufgabenbereich ist weit gefächert. Von Personalrecruiting und Entwicklung, Service- und Prozessoptimierung über Kundengespräche, Pre-Sales, Beratung und Managed Service Vertragsgesprächen bis hin zu Datenschutz-Themen und der Koordination externer Dienstleister.

  

WAS IST DAS TOLLE AN DEINEM JOB?

Ich arbeite mit ganz vielen tollen Menschen zusammen-umgänglich, hilfsbereit mit hoher fachlicher Expertise. Die Selbstgestaltung des eigenen Arbeitsbereiches spielt für mich ebenfalls eine große Rolle. Es ist immer wieder schön zu sehen, wenn die Lösungen, dann auch noch den Kunden überzeugen und begeistern können. Ein weiterer Punkt ist Flexibilität und die damit verbundene Freiheit wo und wann man arbeitet. Es gibt bei Bright Skies keine festen Arbeitszeiten. Das schafft Vertrauen und Loyalität. Hinzu kommt die Lage des Unternehmens. Unsere Dachterrasse auf der gegrillt wird im Sommer.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Viele unterschiedliche Kundenanforderungen koordinieren, als Service Provider. Die Cloud bietet ganz viele neue Möglichkeiten und macht vieles einfacher. Der größte Hemmschuh auf dem Weg in die Cloud sind Unwissenheit, fehlende Vision und der Rückfall in alte Verhaltensmuster. Es braucht viel Überzeugungsarbeit, dass gewisse Dinge heutzutage schlichtweg nicht mehr notwendig sind.

 

Was macht dein Team aus? 

Besonders stolz bin ich darauf, dass sich das Team komplett selbst organisiert. Das ist zuweilen nicht ganz leicht und manchmal wird auch der Ruf nach einer Vorgabe laut. Letztlich haben sich aber alle darauf eingelassen, dass klare Abläufe und eine direkte Kommunikation am effektivsten sind. Wir arbeiten verteilt über verschiedene Standorte von Hamburg über Mannheim, Dresden und sogar Sofia. Da hat sich zum Beispiel ein „Guten Morgen, ich bin jetzt online“ im Team-Chat eingebürgert. Solche kleinen Rituale helfen, auch auf Distanz im Team zu arbeiten. Und man spürt, dass man sich auf die anderen verlassen kann. Ein weiterer Punkt ist die Fehlertoleranz. Ich erlebe einfach keinerlei Fingerpointing. Wenn mal was schief gegangen ist, geht es immer nur darum, wie man gemeinsam die Kuh vom Eis bekommt und nicht darum, wer Schuld hat.

Warum passt dein Arbeitgeber zu dir?

Bright Skies verkörpert sehr viel Gründergeist und Start-Up Mentalität. Aber obwohl wir ein sehr junges Unternehmen sind, haben wir so viel Erfahrung aus den unterschiedlichsten Bereichen unter einem Dach vereint, dass man sich sicher sein kann, auch bei noch so verzwickten Problemstellungen immer eine Lösung zu finden. 

 DU MÖCHTEST TEIL DES MANAGED SERVICES TEAMS SEIN?DANN SCHAU GERN AUF UNSERER KARRIERESEITE VORBEI. WIR FREUEN UNS AUF DICH!

Mehr entdecken:

Business Camping
Mitarbeiter Storys

Business Camping: Arbeiten wo Andere Urlaub machen

In unserem heutigen Teil der “Bright Skies Backstage-Reihe ” begleiten wir Account Executive Timo Bötel zum Arbeitsplatz seiner Wahl und zwar dorthin wo die skies…

Kim NIs Neuhauss Office
Mitarbeiter Storys

Desk Setup von Gründer und CEO Kim Nis Neuhauss

Modern Work beginnt bei den richtigen Tools und hat einen direkten Einfluss auf die Unternehmenskultur. Deshalb ist für ein erfolgreiches Tagesgeschäft die technische Ausstattung das Fundament für eine harmonische und…

AUF NUMMER SICHER DANK KOMPETENTER IT-BERATUNG

Schreiben Sie uns

presse Bright Skies GmbH